Aktuell      Konferenz      Wettbewerb      Partner      Presse

» Programm     Referenten     Teilnehmer     

life science design conference




Teilnehmer der Life Science Design Conference am 14. Juni 2005 im red dot design museum in Essen.


Am 14. Juni 2005 fand die erste internationale Konferenz für Lebenswissenschaften und Design im red dot design museum in Essen statt.

 

Mit der ‚life science design conference’ bot sich Designern und Unternehmen die Möglichkeit, in den Dialog mit Forschern und Wissenschaftlern einzutreten und neue Einsichten über die funktionalen und ästhetischen Möglichkeiten der Gestaltung neuer Produkte zu gewinnen.

 

Für die Veranstalter der Konferenz verkörperte insbesondere die Gratwanderung zwischen Natürlichkeit und Künstlichkeit den Kern des Life Science Design. Design ist also nicht nur gegenständlich zu verstehen. Geht es allerdings um Medizinprodukte, gehört die Gestaltungsidee zum Entwicklungsprozess dazu, so die zentrale Botschaft der Konferenz.

 

Die Konferenz bildete auch den Auftakt zum Wettbewerb „life science design award: concepts“ für neue Ideen und Konzepte, die den Anspruch an innovative Produktformen in den Lebenswissenschaften einlösen und so die Gestaltung humaner Zukunftsprodukte beeinflussen. Zur Zielgruppe gehören Designer sowie Wissenschaftler und Unternehmer aus den Life Sciences. Der Wettbewerb wird in Kooperation von Life Science Agency (LSA) und Design Zentrum Nordrhein Westfalen veranstaltet.

 

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular zu dem mit 20.000,- Euro dotierten Konzeptwettbewerb können Sie per E-Mail anfordern oder hier herunterladen.

 

lsda(at)dznrw.com

Ausschreibungsunterlagen und Anmeldeformular

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

 

Di., 14. Juni 2005


9.30 Uhr – 10.00 Uhr

Einlass und Registrierung

Kaffee und Croissants

 

10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Statement des Veranstalters

Dr. Sylvia Deutschmann

Life Science Agency, Düsseldorf

 

Immer der Nase nach – Biosensorik menschlicher Duftwahrnehmung 

Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. H. Hatt

Lehrstuhl für Zellphysiologie

Ruhr-Universität Bochum

 

Zwischen Ästhetik und Anästhesie

Formgebung & Lebenswissenschaft 

Prof. Dr. Peter Zec

Design Zentrum Nordrhein Westfalen, Essen

ICSID President Elect, Montreal

 

Life Science Design – Wirtschaftliche Implikationen für Hersteller und Betreiber 

Prof. Dr.-Ing. Uvo Hölscher

Use-Lab der Fachhochschule Münster

 

 

12.00 Uhr – 13.30 Uhr

Gemeinsame Mittagspause

 

 

13.30 Uhr – 16.30 Uhr

Workshops

 

16.30 Uhr – 17.00 Uhr

Zusammenfassung der Ergebnisse

Präsentationen aus den Workshops

 

17.00 Uhr – 17.15 Uhr

life science design award: concepts

Eine wissenschaftliche Einordnung

Prof. Dr. Rainer M. M. Seibel

Mülheimer Radiologie Institut

 

17.15 Uhr – 18.30 Uhr

Matchmaking

Individuelle Gespräche

Alternative:

Führung durch das red dot design museum

 

18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Gemeinsames Abendessen